17.4.1971 - Wohnhausbrand

Am 17.4.1971 wurde die Freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf um 15:55 Uhr zu einem Wohnhausbrand auf das Werksgelände der Wienerberger Zeigelfabrik alarmiert (Werksgelände 53). In einem teilweise verfallen und leerstehenden Wohnhauses brannte Gerümpel und setzte die Decke in Brand. Es kam zu einer starklen Rauchentwicklung. 

Zur Brandbekämpfung wurden 2 C-Rohre und ein HD-Rohr vorgenommen. Mit der Tragkraftspritzewurde bei dem in der Nähe befindlichen Teich angesaugt und es wurde eine Zubringerleitung zum Verteiler gelegt. Das TLFA wurde direkt gespeist.

einegsetzte Geräte Fahrzeuge: TLFA,TLF,TS
Mannschaftsstärke: 16 Mann

Alarmierung: 15:55 Uhr
ausgerückt: 16:40 Uhreingerückt: 18:40 Uhr


F-NET

FF Leopoldsdorf teilte ein Foto vor 3 Wochen

+++ Feuerwehrübung in der Ringofenstraße +++

Am Mittwoch dem 29. September in der Zeit von 18:30 - 20:30 Uhr findet eine Branddienstübung in Bereich Ringofenstraße...
Mehr anzeigen

+++ Feuerwehrübung in der Ringofenstraße +++ Am Mittwoch dem 29. September in der Zeit von 18:30 - 20:30 Uhr findet eine Branddienstübung in Bereich Ringofenstraße 186 (siehe Bild - rote Markierung) statt. In den oben erwähnten Zeitraum kann es  zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wir bitten um Verständnis!

Unser neues Kommandofahrzeug (KDO)!

Lade Inhalt, bitte warten...

Cookies Einstellungen